7. August – Literatour 100 – 1 Tag, 26 Orte, 29 Künstlerinnen und Künstler, 42 Veranstaltungen

Seit mehr als zwei Jahren gibt es das Netzwerk literaturgebiet.ruhr, für das das Literaturbüro Ruhr als Träger fungiert. Das literaturgebiet.ruhr repräsentiert mit rund 100 Mitgliedern die Literaturszene im Revier. Höchste Zeit zu feiern: das Lesen, das Ruhrgebiet und uns selbst als größte Lesebühne Deutschlands! Mit einem Festival, so geballt, so lebendig und so dezentral wie die Metropole Ruhr.

An vielen Stellen im literaturgebiet.ruhr können Sie am 7. August Literaturveranstaltungen erleben, mit Stars der Szene und neuen Talenten, von morgens bis abends, in den Großstädten ebenso wie in den kleineren Orten.

Die Autor*innen: Andrea Behnke, Anja Hirsch, Anja Kiel und Inge Meyer-Dietrich, Anna Mayr, Dirk Kurbjuweit, Frank Goosen, Johanna Adorján, Jürgen Mayer, Kathrin Schrocke und Sarah Jäger, Lina Atfah, Marina Frenk, Matthias Salewski von den Physikanten, Melanie Raabe, Nahed Al Essa, Sandra Da Vina, Florian Wintels und Piet Weber, Shida Bazyar, Sigi Domke und Michael Hüter, Susanne Schmidt, Tonio Schachinger, Volker Kutscher, Werner Streletz und Zepp Oberpichler

All diese Autorinnen und Autoren werden den ganzen Tag durchs literaturgebiet.ruhr touren und jeweils an bis zu drei verschiedenen Stationen auftreten. So überzieht das Netzwerk literaturgebiet.ruhr das Revier buchstäblich mit einem Netz aus Literatur. Lassen Sie sich fesseln von guten Geschichten.

 

Foto: Anna-Lisa Konrad

Wo auch immer Sie an der Literatour 100 teilnehmen:


Herzlich willkommen!

 

 

Nähere Infos zu den Veranstaltungen ebenso wie eine interaktive Karte finden Sie unter literaturgebiet.ruhr. Das gesamte Programmheft können Sie hier anschauen und herunterladen.

Ermöglicht wird die Literatour 100 durch Mittel des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, des Regionalverband Ruhr und der Kunststiftung NRW.