literaturgebiet.ruhr

Die Literaturszene an der Ruhr ist so vielfältig, kreativ und lebendig wie kaum eine andere. Hier gibt es altehrwürdige literarische Gesellschaften und Stadtbibliotheken ebenso wie eine riesige Poetry Slam-Community und innovative Lesebühnen, Verlage, Buchhandlungen, Literaturhäuser, Schreibwerkstätten, internationale Festivals… und jetzt auch ein gemeinsames Zuhause für alle: Im literaturgebiet.ruhr. Wir wollen […]

Programmreihe „Das Problem heißt Rassismus!“

Die Programmreihe „Das Problem heißt Rassismus!“ setzt sich mit Rassismus in seinen verschiedenen, auch mit anderen Macht- und Gewaltverhältnissen verwobenen, Formen auseinander und zeigt Möglichkeiten des aktiven Handelns, des Widerstands und Empowerments auf. Die Reihe wird vom Ringlokschuppen Ruhr und dem Bahnhof Langendreer veranstaltet. Das Literaturbüro Ruhr ist Kooperationspartner der […]

Gemeinsam gegen Antisemitismus

Der Antisemitismus gerade auch in NRW wächst weiter und weist aktuell immer bedrohlichere Züge auf. So müssen jüdische Menschen hierzulande, nicht nur momentan, um ihre Sicherheit fürchten. Die Verfolgung und Terrorisierung von jüdischen Menschen und Einrichtungen ist unerträglich, egal ob sie von Menschen christlicher, muslimischer oder welcher Prägung auch immer […]

Lisa Krusche, Foto: Charlotte Krusche

25. Juni – zwischen/miete nrw digital mit Lisa Krusche

mit Lisa Krusche und Tilman Strasser „Unsere anarchistischen Herzen“ 25. Juni, 18 Uhr per Stream über YouTube     Ein Hausbesuch bei Lisa Krusche und „Unsere anarchistischen Herzen“ (S. Fischer). Darum geht’s: Zwei junge Frauen: Charles und Gwen. Charles muss mit ihren Post-Hippie-Eltern aufs Land ziehen und will da unter […]

24. Juli – Mithu Sanyal „Identitti“

Samstag, 24. Juli 2021 | 20 Uhr | Ringlokschuppen Ruhr Mülheim | Teilnahme kostenlos Für so viel Aufsehen, Aufregung und Begeisterung sorgte ein Romandebüt selten. Die Düsseldorfer Kulturwissenschaftlerin und Literaturkritikerin Mithu Sanyal verpackt in Identitti alle heißdiskutierten Themen unserer Gegenwart lustvoll und mit viel Humor. Die rasante Erzählung um die […]

9. Juli – KUNST LESEN: Kristof Magnusson mit „Ein Mann der Kunst“

Die neue gemeinsame Literaturreihe KUNST LESEN von Kunstmuseum Bochum und Literaturbüro Ruhr startet auf der Skulpturenterrasse des Museums mit einer fulminanten Satire auf den Kulturbetrieb: Ein berühmter Maler, der zurückgezogen auf einer Burg am Rhein lebt, Kunstfreunde, die ihn verehren und ihm ein Museum bauen wollen: eine Begegnung, die die […]

Das erste bundesweite Leseclubfestival im literaturgebiet.ruhr am 17. September

+++ neuer Termin: 17. September +++ alle Karten behalten ihre Gültigkeit +++ ihr wisst schon warum +++ wir freuen uns auf euch +++ Leseclubfestival verschoben +++ Tickets weiterhin erhältlich +++ we have a date +++ gesund und munter +++ In Kooperation mit dem Literaturbüro Ruhr kommt das erste deutschlandweite Leseclubfestival […]

26. September – Mark Terkessidis „Wessen Erinnerung zählt“

Sonntag, 26. September 2021 | 12 Uhr | Ringlokschuppen Ruhr Mülheim | Teilnahme kostenlos Über den deutschen Kolonialismus wird in den letzten Jahren heftig diskutiert. Straßennamen, Denkmäler, die Sammlung von Museen, Geschichtsunterricht – vieles steht dieser Tage auf dem Prüfstand. Dass die Kolonialperiode in afrikanischen Ländern in die Erinnerung zurückkehrt, […]

17. September: LESECLUBFESTIVAL: Zoë Beck „Paradise City“ in den Stadtbibliotheken Hamm

Deutschland in der nahen Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse für Touristen. Regierungssitz ist Frankfurt, das mit dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu einer einzigen Megacity verschmolzen ist. Dort, wo es eine Infrastruktur […]