Gemeinsam gegen Antisemitismus

Der Antisemitismus gerade auch in NRW wächst weiter und weist aktuell immer bedrohlichere Züge auf. So müssen jüdische Menschen hierzulande, nicht nur momentan, um ihre Sicherheit fürchten. Die Verfolgung und Terrorisierung von jüdischen Menschen und Einrichtungen ist unerträglich, egal ob sie von Menschen christlicher, muslimischer oder welcher Prägung auch immer […]

Programmreihe „Das Problem heißt Rassismus!“

Die Programmreihe „Das Problem heißt Rassismus!“ setzt sich mit Rassismus in seinen verschiedenen, auch mit anderen Macht- und Gewaltverhältnissen verwobenen, Formen auseinander und zeigt Möglichkeiten des aktiven Handelns, des Widerstands und Empowerments auf. Die Reihe wird vom Ringlokschuppen Ruhr und dem Bahnhof Langendreer veranstaltet. Das Literaturbüro Ruhr ist Kooperationspartner der […]

2. Oktober Filmpremiere in Duisburg: Walter Kaufmann – Welch ein Leben!

Dokumentarfilm über den Holocaustüberlebenden, Seemann, Dockarbeiter, Fotograf, Journalist und Schriftsteller (Literaturpreis Ruhr 1993) Walter Kaufmann, aufgewachsen in Duisburg. Im Leben des am 15.4.2021 im Alter von 97 Jahren in Berlin gestorbenen Walter Kaufmann spiegeln sich auf außergewöhnlichste Weise weltweit bedeutende Ereignisse, Katastrophen, Erschütterungen des letzten Jahrhunderts, die bis in unsere […]

4. Oktober Dokumentarfilm über Walter Kaufmann, Weltreisender und Träger des Literaturpreis Ruhr

Dokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies über den Holocaustüberlebenden, Soldat, Seemann, Dockarbeiter, Fotograf, Journalist und Schriftsteller (Literaturpreis Ruhr 1993) Walter Kaufmann, aufgewachsen in Duisburg. Im Leben des am 15.4.2021 im Alter von 97 Jahren in Berlin gestorbenen Walter Kaufmann spiegeln sich auf außergewöhnlichste Weise weltweit bedeutende Ereignisse, Katastrophen, Erschütterungen […]

21. Oktober – zwischen/miete nrw digital mit Mona Ameziane

mit Mona Ameziane und Tilman Strasser „Auf Basidis Dach“ 21. Oktober, 18 Uhr per Stream über YouTube   Ein Hausbesuch bei Mona Ameziane und „Auf Basidis Dach“ (KiWi) Darum geht’s: Zuhause ist für Mona Ameziane der Norden des Ruhrgebiets, aber auch der Norden Marokkos. In ihrem ersten Buch erzählt sie […]

26. September – Mark Terkessidis „Wessen Erinnerung zählt“

Sonntag, 26. September 2021 | 12 Uhr | Ringlokschuppen Ruhr Mülheim | Teilnahme kostenlos Über den deutschen Kolonialismus wird in den letzten Jahren heftig diskutiert. Straßennamen, Denkmäler, die Sammlung von Museen, Geschichtsunterricht – vieles steht dieser Tage auf dem Prüfstand. Dass die Kolonialperiode in afrikanischen Ländern in die Erinnerung zurückkehrt, […]

12. November – Olivia Wenzel „1000 Serpentinen Angst“

12. November 2021 | Uhrzeit: 20 Uhr | Bahnhof Langendreer Bochum | Teilnahme kostenlos Eine junge Frau besucht ein Theaterstück über die Wende und ist die einzige schwarze Zuschauerin im Publikum. Mit ihrem Freund sitzt sie an einem Badesee in Brandenburg und sieht vier Neonazis kommen. In New York erlebt […]

5. Oktober – Nino Paula Bulling und Anne König „Bruchlinien – Drei Episoden zum NSU“

Dienstag, 5. Oktober 2021 | 19 Uhr | Bahnhof Langendreer | Teilnahme kostenlos Der NSU-Prozess lässt wie unter einem Brennglas Bruchlinien sichtbar werden, die sich durch Deutschland ziehen. Der Comic rekonstruiert drei Episoden, die im fünfjährigen Gerichtsprozess unter den Tisch gefallen sind. Ergänzend zu den Bildgeschichten erscheinen Gespräche: mit Candan […]