Unsere Workshops 2021

Achtung: Der Workshop findet vom 20.-21.11.2021 digital statt!

Keine falsche Scheu vor Social Media.
Was Autor*innen im Umgang mit Instagram & Co. wissen müssen

Instagram, Facebook, LinkedIn – oder alle gleichzeitig? Welcher Social Media-Kanal ist der richtige für mich? Wie kann ich die sozialen Medien effektiv nutzen, um mich zu positionieren und für meine Projekte das Beste herauszuholen? Wie muss ich die Seiten aufbauen, wie viele Posts braucht es, um Reichweite zu erzielen? Wie funktioniert sinnvolles Community Management, und macht es Sinn, Werbung zu schalten?

Als erfahrene PR-Agentin im Bereich Künstler- und Personality-PR weiß Paula Döring, wie wichtig für Autor*innen die Darstellung der eigenen Person und der Arbeit ist. Heute kann jede*r seine eigene Geschichte erfolgreich mitgestalten: die Sozialen Medien machen es möglich. In dem Seminar soll gezeigt werden, worauf man achten muss und wie man für sich einen guten Weg findet, mit den (technischen) Möglichkeiten effektiv zu arbeiten. Für mehr Sicherheit im Umgang und mehr Sichtbarkeit der eigenen Arbeit.
Gewusst wie – dann macht es sogar richtig Spaß!

Der Workshop richtet sich an Autor*innen, die bereits erste Erfahrungen in sozialen Netzwerken gesammelt haben.

 

Paula Döring, Foto: Jennifer Fey

PAULA DÖRING ist freie PR-Managerin, Social Media Managerin und arbeitet als Literaturvermittlerin. Sie studierte Journalismus, Germanistik und Philosophie, ist im Vorstand der Literaturszene Köln e. V. und im Kuratorium der Kölner Literaturnacht. In den letzten Jahren war sie Programmleiterin der Crime Cologne und Mitarbeiterin am Programm von lit.COLOGNE und lit.RUHR.

Art des Seminars: Wochenendseminar
Termin: 20.-21.11.2021
Ort: per Zoom
Gebühr: 100,00€
Anmeldung: Literaturbüro Ruhr, Mail: buero@literaturbuero-ruhr.de
Anmeldeschluss: 15.11.2021
Referentin: Paula Döring
Veranstalter: Literaturbüro Ruhr

__________________________________________________________________________________________

21. – 22.08.2021

Direkt ins Ohr.
Praxisworkshop Podcasts

Hören ist wieder hip. Lange Zeit ein Nischenthema, liegen Audio-Podcasts seit einigen Jahren total im Trend – digitale Sendereihen, die produzieren kann, wer etwas zu sagen hat, auch ohne Unsummen für Studio und Equipment auszugeben. Nicht nur Promis wie Jan Böhmermann und Barbara Schöneberger, auch immer mehr Akteur*innen aus der Literaturszene produzieren Podcasts. Wie kann man am einfachsten loslegen? Was braucht man? Was sollte man beachten?

Wir halten uns in diesem zweitägigen Workshop nicht lang mit Theorie auf, sondern erproben praktisch die Möglichkeiten für Schriftsteller*innen, Journalist*innen, Verleger*innen und Vermittler*innen, sich mit einem Podcast hörbar zu machen.

Der Workshop richtet sich an Einsteiger*innen.

 

CHRISTIAN MÖLLER ist freier Journalist, Radiomoderator und Podcaster. Bei WDR 3 moderiert er das Literaturmagazin Gutenbergs Welt. Zu den erfolgreichsten deutschen Interview-Podcasts gehört seine Serie Durch die Gegend, für die er sich mit prominenten Kulturschaffenden (u. a. Judith Holofernes, Juli Zeh, Heinz Strunk, Hazel Brugger) auf einen Spaziergang begibt. Neu ist sein Podcast Das Lesen der Anderen, in dem er sich mit interessanten Menschen über deren Lieblingsbücher unterhält.

 

Maßnahmen zur Coronasicherheit: Der Workshop findet statt, soweit dies erlaubt ist. Natürlich unter Einhaltung aller Coronamaßnahmen. Wir werden uns beim praktischen Ausprobieren viel im Freien aufhalten. Der Konferenzraum, in dem wir uns zwischendurch treffen, kann von drei Seiten gelüftet werden. Er ist groß genug, so dass wir Abstand voneinander halten können.

Falls der Workshop pandemiebedingt zu diesem Termin nicht stattfinden kann, werden wir einen Ausweichtermin finden.

Art des Seminars: Wochenendseminar
Termin: 19. – 20.06.2021, Termin wurde verschoben – 21. – 22.08.2021
Ort: kreativAmt, Jovyplatz 4, 45964 Gladbeck
Gebühr: 120 €, inkl. Verpflegung
Anmeldung: Literaturbüro Ruhr, Mail: buero@literaturbuero-ruhr.de
Anmeldeschluss: der Workshop ist ausgebucht – eine Warteliste besteht
Referent: Christian Möller
Veranstalter: Literaturbüro Ruhr