1. Oktober – Michael Winterhoff und Verena Friederike Hasel im Wortklub Dortmund

Der Wortklub Dortmund im domicil

1. Oktober 2020
Gäste: Michael Winterhoff und Verena Friederike Hasel
Musik: Claudia Rudek und Band

Von Alptraumschulen und Traumschulen

Der Bonner Kinder- und Jugendpsychiater Michael Winterhoff ist seit Jahren ein engagierter Streiter für grundlegende Veränderungen im deutschen Schulsystem. In seinem aktuellen Bestseller „Deutschland verdummt“ beschreibt er den offenen Unterricht als ideologische Lehrmethode, die Grundschulkinder überfordert und zu Bildungsverlierern macht.

Verena Hasel, Foto: Christine Rogge

Für ihre Arbeit als Journalistin wurde Verena Friederike Hasel mit dem Reporterpreis des Reporter Forums ausgezeichnet. Bei einem längeren Aufenthalt in Neuseeland bekam sie über ihre Kinder einen Eindruck vom dortigen Schulsystem. Als Mutter war sie begeistert, als Journalistin recherchierte sie und präsentiert in dem Buch „Der tanzende Direktor“ eine Schule, die sich scheinbar auf einem anderen Stern befindet.
Der Wortklub an diesem Abend wird Schule zwischen Abbruch- und Aufbruchstimmung thematisieren.

Foto: Claudia Rudek

Dazu: Handgemachte Musik der Extraklasse von der Songschreiberin Claudia Rudek und ihrer Band.

Der Dortmunder Autor und WDR-Moderator Thomas Koch bringt den „Wortklub Dortmund“ auf die Bühne des domicils. Es wird unterhaltsam, informativ und literarisch zugehen im traditionsreichen Jazzklub in der Hansastraße.

 

1. Oktober 2020
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Ort: domicil, Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund
Eintritt: VVK 20€ (zzgl. Gebühren) über reservix, Ermäßigung: 50%

NEU: Aboticket für alle Wortklub-Veranstaltungen in 2020!

 

Präsentiert von Literaturbüro Ruhr, domicil

Gefördert von Kunststiftung NRW, Kulturbüro Dortmund